FIFA WM Brasilien 2014

In knapp einem halben Jahr ist Anstoß am Zuckerhut - sofern alle Stadien rechtzeitig fertig werden. Wer nicht so lange warten möchte, dem verrate ich jetzt bereits peu á peu wie die 64 Matches ausgehen werden. Dies ist KEIN Tipp und genauso wenig ein "Wunschkonzert", lediglich ein plausibler, realistischer Verlauf, bei dem Überraschungen genauso an der Tagesordnung sind wie langweilige 0:0s oder Kantersiege. Aber seht selbst:

 

Gruppe A

Brasilien - Kroatien 2:0 (0:0)

Mexiko - Kamerun 0:0

Brasilien - Mexiko 1:2 (0:1)

Kamerun - Kroatien 0:1 (0:1)

Kamerun - Brasilien 1:3 (0:2)

Kroatien - Mexiko 2:2 (1:1)

 

Gruppe B

Spanien - Niederlande 0:1 (0:0)

Chile - Australien 2:0 (1:0)

Spanien - Chile 1:2 (1:0)

Australien - Niederlande 0:4 (0:3)

Australien - Spanien 1:2 (0:2)

Niederlande - Chile 1:1 (1:0)

 

Gruppe C 

Kolumbien - Griechenland 2:1 (1:0)

Elfenbeinküste - Japan 1:1 (0:1)

Kolumbien - Elfenbeinküste 1:0 (1:0)

Japan - Griechenland 2:0 (0:0)

Japan - Kolumbien 1:2 (1:1)

Griechenland - Elfenbeinküste 2:2 (0:2)

 

Gruppe D

Uruguay - Costa Rica 1:0 (1:0)

England - Italien 0:1 (0:0)

Uruguay - England 1:1 (1:1)

Italien - Costa Rica 3:0 (1:0)

Italien - Uruguay 2:1 (0:0)

Costa Rica - England 1:3 (0:1)

 

Gruppe E

Schweiz - Ecuador 1:0 (0:0)

Frankreich - Honduras 2:0 (1:0)

Schweiz - Frankreich 0:1 (0:1)

Honduras - Ecuador 0:0

Honduras - Schweiz 0:1 (0:0)

Ecuador - Frankreich 2:3 (0:2)

 

Gruppe F 

Argentinien - Bosnien 2:0 (2:0)

Iran - Nigeria 1:2 (1:1)

Argentinien - Iran 4:1 (2:0)

Nigeria - Bosnien 2:2 (1:0)

Nigeria - Argentinien 1:1 (0:0)

Bosnien - Iran 0:0

 

Gruppe G

Deutschland - Portugal 1:1 (0:0)

1:0 Müller (53.) 1:1 Postiga (86.)

Ghana - USA 0:2 (0:1)

Deutschland - Ghana 2:1 (1:0)

1:0 Özil (18.) 1:1 Ayew (55.) 2:1 Muntari (70. Eigentor)

USA - Portugal 2:3 (1:1)

USA - Deutschland 2:2 (1:2)

0:1 Klose (1.) 1:1 Altidore (8.) 1:2 Schweinsteiger (45.) 2:2 Johannsson (59.)   Bes. Vorkommnis: Altidore verschießt Foulelfmeter (67.)

Portugal - Ghana 1:0 (1:0)

 

Gruppe H

Belgien - Algerien 1:0 (1:0)

Russland - Südkorea 1:1 (0:1)

Belgien - Russland 1:1 (0:0)

Südkorea - Algerien 2:1 (2:1)

Südkorea - Belgien 2:1 (1:1)

Algerien - Russland 0:0

 

Achtelfinale

Brasilien - Chile 2:1 n.V. ; 1:1 (0:1)

Kolumbien - England 2:1 (1:0)

Niederlande - Mexiko 1:0 (0:0)

Italien - Japan 2:1 (1:0)

Frankreich - Nigeria 2:0 (1:0)

Portugal - Belgien 3:1 (2:1)

Argentinien - Schweiz 2:0 (1:0)

Südkorea - Deutschland 1:4 (1:1)

1:0 Shin-Wook Kim (36.) 1:1 Reus (37.) 1:2 Müller (64.) 1:3 Gomez (66.) 1:4 Kruse (89.)

 

Viertelfinale

Frankreich - Portugal 1:0 n.V.

1:0 Giroud (101.)

Brasilien - Kolumbien 2:1 (1:1)

1:0 Neymar (27.) 1:1 Falcao (44.) 2:1 Fred (88.)

Argentinien - Deutschland 3:0 (1:0)

1:0 Messi (16., Foulelfmeter) 2:0 Agüero (82.) 3:0 Higuain (83.)

Niederlande - Italien 2:4 i.E. ; 0:0 n.V. 

Robben verschießt, 0:1 Balotelli, 1:1 van Persie, 1:2 de Rossi, 2:2 de Jong, 2:3 Pirlo, Buffon hält gegen Strootman, 2:4 Montolivo 

 

Halbfinale

Brasilien - Frankreich 2:0 (0:0)

1:0 Hulk (48.) 2:0 Neymar (90.+1)

Italien - Argentinien 0:1 (0:0)

0:1 Agüero (70.) 

 

Spiel um Platz 3

Frankreich - Italien 6:5 i.E.; 2:2 n.V.; 1:1

0:1 Insigne (4.) 1:1 Benzema (63.) 2:1 Ribéry (108.) 2:2 Rossi (115.)

0:1 Pirlo, 1:1 Nasri, 1:2 Balotelli, 2:2 Benzema, Rossi verschießt, 3:2 Ribéry, 3:3 Marchisio, Giroud verschießt, 3:4 Buffon, 4:4 Rémy, 4:5 Montolivo, 5:5 Evra, Lloris hält gegen Diamanti, 6:5 Koscielny

 

Finale

Brasilien - Argentinien 1:3 (1:1)

0:1 Dante (22., Eigentor) 1:1 Ramires (25.) 1:2 Agüero (79.) 1:3 Messi (90.)

Bes. Vorkommnis: Neymar verschießt Handelfmeter (43.), Gelb-Rot: Luiz (86.)

 

Argentinien ist nach einem spektakulären Finale verdientermaßen zum dritten Mal nach 1978 und 1986 Weltmeister! Mit Deutschland, Italien und Brasilien schalteten die Gauchos nacheinander die Teams mit den meisten WM-Titeln aus und kassierten in der K.-o.-Phase lediglich ein Gegentor. Der brasilianische Traum vom Triumph im eigenen Land zerplatzte dagegen - wie bereits 1950 gegen Uruguay. Torschützenkönig wurden Neymar und Messi mit jeweils fünf Treffern.

 

 

 

16.1.14 16:05

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen